Hier steht immer vorab das Neueste:


Greetje ist nun schon eine Woche bei uns! Marley ist ruhig aber distanziert-wie es sich für erwachsene Hunde gehört ;)

...und wir ziehmlich müde...aber es ist schön!

Danke an die Züchter Gaby und Martin Kaufmann, sie haben so viel Gutes schon in den Kleinen angelegt. Zusammen mit der Mutter Betty und der Oma Emma von Isegrim`s weißen Erben.


Das Wichtigste:

DIE SEELE ERFASSEN...

Die Seele des Hundes erfassen ist für mich die erste Aufgabe, wenn ich mit einem Hund zusammenarbeiten will. Wenn ich verstehe was in ihm vorgeht, kann ich besser dabei helfen, die alltäglichen Anforderungen zu bestehen. Langfristige Stressreduzierung für Mensch und Hund ist für mich sehr bedeutend. Vieles kann sich dann bessern. Mein Ziel ist, dass der Hund- nach einer Übergangsphase falls das schwierige Verhalten schon lange besteht- gerne mitarbeitet. So kann sein Mensch leichter weiter daran arbeiten, bis das Ziel erreicht ist.

Das Ziel selber definiert jeder Hundehalter individuell, denn was der Eine wichtig findet, ist für den Anderen nebensächlich. Es soll ein harmonisches Miteinander (wieder) werden.

Sowohl bei Welpen als auch bei erwachsenen oder sogar alten Hunden: lernen geht immer ;)